News

Das Team: 10 Fragen an Ruth Labes

von Ruth Labes am 18. Juli 2013

Das Team: 10 Fragen an Ruth Labes

Ruth, die bisher schon einige Gastbeiträge hier im Blog veröffentlicht hat, ist jetzt festes Mitglied des Social-Media-Teams. Doch ist sie keinesfalls ein neues Gesicht hier im Büro, denn sie hat in den letzten 2 Jahren bei uns im Kundenservice gearbeitet. Es kann also sein, dass ihr sie schon mal am Telefon hattet, wenn ihr die Kundenhotline von Audible gewählt habt. Ruth hat Sprachwissenschaften studiert und schaut gerne Horrorfilme. Was sie sonst noch so mag und welche Hörbücher ihr gefallen, erfahrt ihr in diesem kurzen Interview.

Jetzt mal ganz ehrlich: Hörst du lieber oder liest du lieber?
Das kommt ganz darauf an. Ich bin ein großer Hörbuch-Fan, habe aber auch eine hohe Seitenumschlagzahl. Manchmal gibt es Phasen, in denen ich nur lese, wie zum Beispiel nach meinem Studienabschluss – ich war so froh, endlich mal keinen akademischen Text lesen zu müssen und habe gleich mehrere Bücher verschlungen. Im Urlaub bevorzuge ich ebenfalls Lesestoff. Hörbücher höre ich hingegen gerne beim Sporteln oder auf dem Weg zur Arbeit.

Unter den vielen Hörbuchsprechern hast Du doch sicher einen Favoriten, oder?
Kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, wahrscheinlich Stefan Kaminski - Stolz und Vorurteil und Zombies kann ich nur empfehlen.

Erinnerst du dich noch an Dein schönstes Hörerlebnis?
Als Kind habe ich sehr viele Hörspiele und diese gerne zum Einschlafen gehört. Meine Lieblingsgeschichte ist Die Regentrude, ein Kunstmärchen von Theodor Storm, in der DDR-Hörfassung mit Musik von Reinhard Lakomy. Leider ist die Schallplatte aus Kindertagen abhanden gekommen und so suche ich seit Jahren nach einer Original-Vinyl. Falls jemand einen Tipp hat, wo man noch alte Litera-Platten finden kann, immer her damit!

Es soll ja Menschen geben, die neben Hörbüchern auch Musik hören. Welches ist dein Lieblingslied?
Ich habe nicht den einen Lieblingssong. Ich versuche mich stattdessen mal an den Top 5 meiner beliebtesten Ohrwürmer:

Come on-a my House von Rosemary Clooney

Head over Heels von Tears for Fears

Purple Rain von Prince

How soon is now von The Smiths

und jetzt der Knaller: Babooshka von Kate Bush

Was ist für dich ein besonderer Tag oder anders gefragt: Wie muss ein Tag ablaufen, damit Du glücklich bist?
Einen Ablaufplan für einen glücklichen Tag gibt es nicht. Viele kleine Dinge können mich glücklich machen: wenn ich von der Sonne und nicht vom Wecker aufwache, ein guter Kaffee, Kirschen vom Baum pflücken, eine schnurrende Katze, schaukeln, barfuß im taunassen Gras laufen, Kuchen backen, knutschen…Manchmal sind genau diese Dinge aber auch stinklangweilig.

Bist Du gerne unterwegs? In welches Land würdest Du gerne reisen?
Ich reise wirklich sehr gerne und so oft ich einen Taler sparen kann, landet dieser in meiner Reisekasse. In Europa habe ich schon eine ganze Menge gesehen. Die schönste Stadt, in der ich bisher war, ist Istanbul – ich mochte die Farbe des Bosporus und dass die älteren Herren mitten auf der Galata-Brücke stehen und angeln. Und jeden Tag Baklava, lecker!

Momentan spare ich für eine längere Asien-Reise, um dem eiskalten Händchen des Berliner Winters zu entkommen.

Was wolltest Du schon immer gerne mal machen und hast es bisher nicht geschafft?
In Angkor Wat zum Sonnenaufgang den dort wohnenden Affen Hallo sagen und in eine Rollschuhdisko gehen.

Gibt es jemanden, den Du unbedingt mal treffen möchtest?
Ganz unpolitisch: David Bowie und Mike Patton – am liebsten gleichzeitig, wobei ich dann wohl einer Ohnmacht sehr nahe wäre…

Auf welchen Internetseiten trifft man Dich am häufigsten? Schließen wir mal Google & Audible.de aus.
Facebook, ich geb’s zu. Es ist das Mittel der Zeit, um mit meinen Freunden in der Ferne zu kommunizieren oder Bilder von bescheuerten Katzen und den Song of the Day zu teilen.

Und zu guter letzt: Welches Hörbuch ist gerade auf Deinem iPod?
Ich habe gerade mit Joyland von Stephen King begonnen. Parallel höre ich alte Lieblingswerke: Der große Gatsby sowie Witwe für ein Jahr (Irving + Beck = Dreamteam!).

Wenn Du uns kurz die 3 Blogs oder Webseiten nennen kannst, die Du empfehlen möchtest?

News: Freitag.de

Die tägliche Postkarte: fuckyouverymuch.dk

Mädchenkram: honestlywtf.com

Ruth Labes

Hinterlasse einen Kommentar