Neue Fantasy Romance Serie: Die MondLichtSaga von Marah Woolf

MondlichtsagaDie MondLichtSaga bei Audible

Gestern ist das Hörbuch MondSilberLicht, der 1.Teil der MondLichtSaga von der Autorin Marah Woolf erschienen. Gelesen wird es von Sprecherin Anita Hopt. Wie auch ihr, frage ich mich: Ist das etwas für mich?

Ach Mensch, noch so ein neuer Vampir-Roman…“ war mein erster Gedanke, als ich Marah Woolf’s MondLichtSaga das erste Mal in unserer Programmplanung entdeckte. Wie wohl viele andere auch, gehöre ich zu den Menschen, die sofort abstreiten würden, jemals einen Vampir-Roman gelesen zu haben. Jedoch sind die Twilight-Bücher von Stephenie Meyer natürlich auch an mir nicht vorbei gegangen und auch Damon konnte mich für sich begeistern. Somit habe ich mir wohl ein solides „Vampir-Grundwissen“ angeeignet, um nun einmal einen etwas tieferen Blick auf die neue Fantasy-Romance-Serie zu werfen.

Die Story von Teil 1
MondLichtSaga 1Keiner ihrer Albträume hätte Emma auf die drastische Veränderung in ihrem Leben vorbereiten können. Aber nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter ist sie gezwungen, in die verschlafene Hauptstadt der Isle of Skye, nach Portree, zu ihrem Onkel und dessen Familie zu ziehen. Das Letzte, mit dem sie rechnet ist, dass sie hier ihre große Liebe finden wird. Vom ersten Augenblick an verfällt sie Calums geheimnisvoller Ausstrahlung. Er zieht sie unwiderstehlich in seinen Bann, woran auch sein allzu offensichtliches Desinteresse nur wenig ändert. Sein widersprüchliches Verhalten macht ihn für sie nur interessanter.

Wenn man sich die Inhaltsangabe zu MondSilberLicht, dem 1.Teil der Serie durchliest, fühlt man sich zunächst an Bis(s) zum Morgengrauen zurückerinnert. Die klassische Grundidee eines Vampir-Romanes: Ein Mädchen wird aus ihrer gewohnten Umgebung herausgerissen und kommt an diesen neuen, ungewohnten Ort. Dort trifft sie einen mysteriösen, jungen Mann und die Geschichte nimmt seinen Lauf… Dieses Schema kennt man nur zu gut und deshalb war auch ich schnell dazu geneigt, diese Serie in meine persönliche „Teenie-Romanzen-Schublade“ einzuordnen. Jedoch als ich einen Blick auf die Amazon Rezensionen warf, war ich erstmal baff.

Abonniert unseren RSS-Feed

Rezension
Wer jetzt glaubt, dass dieses Buch sich wie so viele auf Meyers Twilight bezieht und auf dieser nervenden Welle mitschwimmt, auf der Autoren seit Jahren die gleiche Art von Büchern veröffentlichen, die sich alle irgendwie um dieses Thema drehen und es auslutschen bis zum Erbrechen, der tut diesem Roman allerdings mehr als unrecht. Denn zwar ist das Grundthema ähnlich, jedoch unterscheidet sich die Handlung gewaltig von einem jener oben genannten einfallslosen Bücher, vor denen mir gruselt (und zwar nicht wegen der blutsaugenden Geschöpfe)!“ von Mephista

Über die Autorin
Marah Woolf wurde 1971 in Sachsen-Anhalt geboren. Heute lebt sie mit ihrem Mann und drei Kindern in Edinburgh/Schottland. Sie studierte Geschichte und Politik und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres 1.Romans 2011 einen großen Traum. Die Arbeit an der MondLichtSaga wurde Ende 2012 abgeschlossen. Der 1.Teil „MondSilberLicht“ wurde auf der Leipziger Buchmesse 2013 preisgekürt.

Hören: ja oder nein?
Sind wir mal ganz ehrlich, ich stehe Vampir-Romanen, wie ihr vielleicht gemerkt habt, sehr kritisch gegenüber. Sehr gute höre ich mir wirklich gerne an, aber wenn es um zweitklassige Fantasy-Romane geht, werde ich immer einen guten Thriller vorziehen. Allerdings habe ich persönlich bei diesem Hörbuch ein sehr gutes Gefühl. Besonders die erwähnte Rezension, hat meine Bedenken zerstreut. Mehr als 150.000 Leser können nicht falsch liegen. Ich bin neugierig geworden und werde mir das Hörbuch anhören. Und was ist mit euch?

Hier geht es zum Hörbuch MondSilberLicht von Marah Woolf

Hier noch ein paar Eindrücke:

Keinen Artikel verpassen? Dann abonniere jetzt den RSS Feed des Hörbücher-Blogs!

Share on Facebook0Google+0Tweet about this on Twitter0
Blanka Ringel - Audible

Blanka ist Audibles kleiner Weltenbummler. Als sie 2013 nach langer Zeit wieder nach Berlin zurückkam, stand für sie -als echter Hörbuchfan- außer Frage, wo sie sich verwirklichen möchte. Seitdem ist Blanka für Audible tätig. Ihr trefft sie für Audible auf Facebook, Twitter, Google+ und natürlich im Hörbücher Blog.

Kommentar (Neue Fantasy Romance Serie: Die MondLichtSaga von Marah Woolf)

  1. Es ist nett!
    Irritierend gelesen, ich empfinde es als zu langsam mit so großen Pausen, dass ich am Anfang vermutete, ich wäre auf den Pauseknoof gekommen

  2. Hallo liebes Team, liebe HB Süchtige oder auch nicht!

    „MondLichtSaga“, habe ich seit dem Erscheinungstag immer wieder im Auge behalten!!!
    Bin nicht so die „Vampir“- Liebhaberin, Ausnahmen bestätigen die Regel: Midnight Breed- Serie, GENIAL)

    Was ich dazu schreiben möchte:

    MEINE MEINUNG und ERFAHRUNG!
    Wenn mich die Geschichte interessiert und mindestens 3-4 Sterne ( Amazon oder Audible) hat, die „Stimme“ aber weniger, dann hole “ ICH“ mir das HB. Diese Erfahrung habe ich mit der „Krinar Chronik gemacht. Habe sehr lange gezweifelt! Soll ich, soll ich nicht, eher nicht. Habe es gewagt und nicht bereut! Die Sprecherin, war wirklich nicht der “ Hammer“ aber soo schlimm, dann auch wieder nicht um so lange auf die Fortsetzung zu warten! Wenn nur die „Besten“ sprechen würden nicht zu vergessen, auch diese passen nicht in jedes Genre. Wer entscheidet welche perfekt ist??? (Ansichtssache) , wären die HB viel teurer und es gäbe viel weniger, die wir uns hier ja alle wünschen!!! Ich als HB- Freak ( ca. 4-5 im Monat) und mit Sicherheit gibt es noch einige mehr davon oder noch intensivere, stehen ja jetzt schon mit “ scharrenden Fingernägeln “ auf der Lauer, ob unsere Wünsche erfüllt werden können!
    Mir ist auch bewusst, das es “ Genießer“ gibt, die nicht meiner Meinung sind!
    Dem Vielhörer oder dem Genießer gerecht werden, eine schwere Entscheidung!
    So, nun hole ich mir die MondLichtSaga und bin gespannt ob das was für mich ist.

    In diesem Sinne einen schönen 1. Mai
    Lieber Gruß
    Sabbi

  3. Das Buch hab ich förmlich verschlungen, ich mochte es sehr gern, in diese Welt einzutauchen. Das Hörbuch hat mich dann leider enttäuscht: für mein Empfinden passt die Stimme nicht zum Buch und oft wirkt die Aussprache für mich sehr aufgesetzt, viele Betonungen sind meiner Meinung nach unpassend, sie verändern den Inhalt und das übermittelte Gefühl vor allem der Dialoge.